Nagelpilz und ähnliche Erkrankungen

Nagelpilz

Um einen Nagelpilz erfolgreich zu behandeln, ist die eindeutige Diagnose natürlich immens wichtig. Denn es gibt Erkrankungen, die diesem Pilzbefall ähneln und die in einigen Fällen den Sporen den Weg bereiten und somit überhaupt erst für die Ausbildung von Nagelpilz verantwortlich sind.

Welchen Pilz hab ich genau?

Pilz

Genau Diagnose des Pilzes ist wichtig.

Dazu zählen beispielsweise die Schuppenflechte, die sich am Nagel ausbreitet und die in Fachkreisen Psoriasis genannt wird, sowie die Lichen ruber genannte Knötchenflechte. Dabei kommt es zu deutlichen Veränderungen in der Struktur des Nagels wie zum Beispiel eine unangenehme Ausdünnung und ganz allgemein zu Wachstumsstörungen, die natürlich mit Schmerzen verbunden sein können. Das Auftreten von Längsrillen wird ebenfalls beschrieben. Nagelpilz, Fußpilz und Schuppenflechte werden manchmal verwechselt, da es bei beiden Erkrankungen zu gelblich – weißen Verfärbungen kommt.

Deshalb ist eine genaue Abklärung unbedingt erforderlich. Falsche Scham oder gar Ignoranz gegenüber dem Problem sind nicht akzeptabel, denn zum einen kann der Nagelpilz ungemein langwierig und durchaus heftig plagen, zum anderen gibt es jedoch auch sehr gute Mittel, die eine nachhaltige Linderung garantieren. Informationen im Internet oder in der Fachliteratur sind zwar hilfreich, sollten aber keinesfalls das Gespräch und damit die Untersuchung durch den Arzt ersetzen.

Immunschwäche: Ein Problem?

Ein ganz anderer Aspekt ist die Verantwortlichkeit von inneren Erkrankungen für das Auftreten von Nagelpilz: So gilt es als bewiesen, dass grundsätzlich jeder Mensch von diesen Pilzsporen befallen werden kann, vor allem dann, wenn zum Beispiel eine schlechte Durchblutung (mehr hier) vorliegt. Gerade ältere Menschen leiden oft unter Arteriosklerose, als einer Verkalkung vor allem auch der Beingefäße, oder auch unter Rheuma, zu dessen Behandlung Medikamente eingesetzt werden, welche die körpereigene Immunabwehr unterdrücken.

Das hilft dem Pilz natürlich immens bei seinem Bestreben, sich festzusetzen und auszubreiten, was in manchen Fällen auch bei einer Organverpflanzung auftreten kann. In überdurchschnittlichem Maße sind darüber hinaus Diabetiker betroffen, da bei diesem Personenkreis eine Störung der Mikrozirkulation in den kleinsten Blutgefässen vor allem der Hände und Füsse vorliegt, was immer mit einer Schwächung des Immunsystems verbunden ist.

Video zum Thema:

Kommentar hinterlassen zu "Nagelpilz und ähnliche Erkrankungen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*